Brutaler Überfall auf Taxifahrer

Aktualisiert

Brutaler Überfall auf Taxifahrer

Angefangen hatte alles ganz harmlos: Zwei Unbekannte hielten beim TCS-Campingplatz in Gwatt am frühen Samstagmorgen einen Taxifahrer an und fragten ihn auf Hochdeutsch nach dem Preis für eine Fahrt nach Heimberg.

Dann ging es Schlag auf Schlag: Einer der Männer spritzte dem Chauffeur eine Flüssigkeit ins Gesicht und schlug ihm von hinten auf den Kopf, als er versuchte auszusteigen. Die Männer flüchteten zu Fuss zur nächsten Tankstelle, wo bereits ein rotes Fluchtauto mit zwei weiteren Personen auf sie wartete. Das Quartett fuhr Richtung Spiez davon. Die Täter kommen wahrscheinlich aus Sri Lanka und sind zwischen 20 und 35 Jahre alt. Wieso sie ohne Beute flüchteten, kann sich die Berner Kapo nicht erklären. Der Taxifahrer wurde beim Raubversuch verletzt.

hal

Deine Meinung