Brutalo-Prügler verhaftet
Aktualisiert

Brutalo-Prügler verhaftet

Nach dem Streit unter Jugendlichen vom Sonntag in Hombrechtikon, bei dem ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde, sind zwei Tatverdächtige verhaftet worden.

Hinweise von Jugendlichen und polizeiliche Ermittlungen hätten zu den mutmasslichen Tätern geführt. Es werde nun abgeklärt, ob sich der Tatverdacht erhärten lasse. Bei den Verhafteten handelt es sich um einen 17- und einen 18-Jährigen. Der Zustand des Verletzten ist nach Angaben der Polizei nach wie vor kritisch.

Auf dem öffentlichen Grillplatz Bochslen in Hombrechtikon hatte sich am Samstagabend eine Gruppe Jugendlicher aus Stäfa getroffen. Im Laufe der Nacht kam es mit Angehörigen einer Gruppe von Hombrechtiker Jugendlicher zu einem Streit. Ein 16-Jähriger aus Stäfa wurde dabei durch einen Schlag auf den Kopf lebensgefährlich verletzt.

Die betrunkenen Jugendlichen hatten nach Angaben der Polizei nicht bemerkt, wie ernst die Verletzungen waren. Der Verletzte sei erst nach zwei Stunden durch den Gemeindesicherheitsdienst gefunden und ins Spital gebracht worden.

(sda)

Deine Meinung