Aktualisiert

BTK-Killer ist geständig

Der vor wenigen Tagen im US-Staat Kansas verhaftete mutmassliche BTK-Serienmörder hat in Verhören bereits sechs Morde gestanden, wie am Montag aus Ermittlerkreisen verlautete. BTK ist das Kürzel für seine Vorgehensweise: «bind, torture, kill».

Er soll heute Dienstag erstmals einem Richter vorgeführt werden. Der festgenommene 59 Jahre alte Mann soll seit 1974 mindestens zehn Menschen umgebracht haben soll. DNA-Spuren haben die Ermittler zu dem Verdächtigen geführt.

Der Täter hatte sich in Schreiben an Medien als BTK-Mörder bezeichnet. BTK ist die Abkürzung der englischen Wörter für fesseln, foltern, töten, die die Vorgehensweise des Täters beschreiben. Die Ermittler sind sich nach eigenem Bekunden sicher, dass es sich bei dem Festgenommenen tatsächlich um den gesuchten Mörder handelt. Der Verhaftete ist ein Pfadfinderführer, der in der lutherischen Kirchengemeinde mitarbeitete. (dapd)

Deine Meinung