Bub fiel von Boot – keiner merkte etwas
Aktualisiert

Bub fiel von Boot – keiner merkte etwas

Ein viereinhalbjähriger Knabe ist am Samstagnachmittag bei Reichenau im Bodensee ertrunken. Wie die Polizei gestern mitteilte, war das Kind von einem ankernden Segelboot gefallen.

Die Familie aus Stuttgart war zusammen mit Bekannten auf dem Oberdeck des Bootes gewesen, als plötzlich das Fehlen des Knaben bemerkt wurde. Die Eltern und mehrere in der Nähe befindliche Personen nahmen sofort die Suche auf. Ein Helfer sah dann den Buben unter der Wasseroberfläche treiben. Mit einer Ambulanz wurde der Verunglückte ins Spital eingeliefert. Dort verstarb er am Abend.

Rettungsexperten empfehlen grundsätzlich, Kinder auf Booten immer mit Schwimmwesten zu bekleiden. Wichtig sei, dass es sich um kindergerechte, ohnmachtssichere Westen handle, so Andreas Hirzel, Präsident der SLRG Rorschach.

Deine Meinung