25.07.2020 12:09

Für Streamer

Bub gibt 20’000 Dollar mit Kreditkarte der Mutter aus

Weil er ein grosser Fan berühmter «Fortnite»-Streamer war, spendete ein Jugendlicher ihnen 20’000 Dollar. Diese waren die Ersparnisse seiner Mutter aus den letzten Jahren.

von
nicik_01
1 / 6
Ein Teenager hat 20’000 Dollar an Twitch-Streamer gespendet.

Ein Teenager hat 20’000 Dollar an Twitch-Streamer gespendet.

KEYSTONE
Das Geld war von seiner Mutter, welche ihm die Kreditkarte ausgeliehen hatte.

Das Geld war von seiner Mutter, welche ihm die Kreditkarte ausgeliehen hatte.

Da der Junge ein grosser «Fortnite»-Fan ist, spendete er das Geld an grosse «Fortnite»-Streamer.

Da der Junge ein grosser «Fortnite»-Fan ist, spendete er das Geld an grosse «Fortnite»-Streamer.

Darum gehts

  • Ein Jugendlicher hat mit der Kreditkarte seiner Mutter 20’000 Dollar ausgegeben.
  • Diese hat er an berühmte «Fortnite»-Streamer verschenkt.
  • Die Mutter wusste nichts davon und fiel aus allen Wolken, als sie ihre Kontoabrechnung sah.
  • Nun versucht die Frau, das Geld zurückzubekommen.

Ganze 20’000 Dollar hat ein minderjähriger «Fortnite»-Fan an bekannte Streamer, denen er beim Spielen zugeschaut hat, gespendet. Dass diese auf solch grosse Spenden angewiesen sind, kann man nicht behaupten. Das Geld hat der Bub vom Konto seiner Mutter entwendet. Als diese den Verlust des Geldes bemerkt hat, fiel sie aus allen Wolken, denn es handelte sich dabei um ihr ganzes Erspartes aus den letzten Jahren.

In der Folge versuchte die Frau, die Streaming-Plattform Twitch anzuschreiben, bekam jedoch bis anhin keine Antwort. Aus Verzweiflung postete sie ihr Anliegen auch auf Reddit und fragte nach Hilfe, ob jemand eine Möglichkeit kenne, wie sie wieder an ihr Geld kommen könne. Sie sei fast in Ohnmacht gefallen, als sie die Kontoauszüge gesehen und realisiert habe, welch hohe Summen ihr Sohn verschenkte habe, schreibt sie. Ihr Sohn habe sie ausgetrickst. Mit der Kreditkarte hätte er sich eigentlich Essen kaufen sollen, überwies sich damit aber Geld auf sein eigenes Konto.

Geld ist wohl weg

Den Grossteil des Geldes wird die Frau wohl nie wieder sehen. Die Bank könnte die Überweisung nur dann rückgängig machen, falls die Mutter ihren eigenen Sohn anzeigen würde. Auch vonseiten von Twitch hat man noch nicht auf die Anfrage der Mutter reagiert. Zu ihrem Glück haben zwei Streamer aber ihren Teil des Geldes zurücküberwiesen.

Die Mutter sei am Boden zerstört und sagt, dass sie zu wenig Zeit gehabt habe, ihren Sohn zu kontrollieren. Sie will nun herausfinden, warum ihr Sohn so viel Geld ausgegeben hat, damit es in Zukunft nicht zu noch mehr bösen Überraschungen kommt.

Über die Autoren

*nicik_01 (18) und Joshua Cruiser (16) springen bei «Fortnite» regelmässig aus dem Battle-Bus. Für 20 Minuten schreiben sie über das Spiel.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
58 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

K.Sperli

26.07.2020, 18:33

Wie zur Hölle kommt man auf die behämmerte Idee irrgenwelchen game-bubis insgesammt 20000 dollar zu spenden? Da kannst du sie ja gleich Mikey Mouse oder Batman spenden! Ich hatte als kind auch Idole, wäre aber im leben nie auf die Idee gekommen Guns‘nRoses oder Nivana und co. Geld zu spenden... Die Menscheit geht zu grunde...

Frage ist nun

26.07.2020, 12:09

Wo er sich sonst noch mit der Karte registriert hat. Netflix, Spotify etc.

Dani

26.07.2020, 11:44

Wie kommt ein Kind an denn Codes der Kreditkarte.... selber schuld.