Alt St. Johann SG: Bub in Ferienlager unter Stein eingeklemmt

Aktualisiert

Alt St. Johann SGBub in Ferienlager unter Stein eingeklemmt

In einem privat organisierten Sommerlager ist einem 12-Jährigen ein grosser Stein so unglücklich aufs Bein gerollt, dass er schwere Verletzungen erlitt.

von
jam

Ein 12-jähriger Knabe ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in einem Sommerlager in Alt St. Johann schwer verletzt worden. Der Knabe war beim Überqueren eines fast ausgetrockneten Bachbetts auf einen grossen Stein getreten - wie auch die anderen 13 Kinder und 4 erwachsene Betreuer zuvor, die am Lager teilnahmen. Dabei löste sich der Stein und fiel auf das Bein des Jungen. «Sein rechtes Bein wurde unter dem Stein eingeklemmt», sagt Andrea Rezzoli, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen.

Um den Buben aus der misslichen Lage zu befreien, mussten die Leiter des privat organisierten Sommerlagers die Feuerwehr rufen. Der 12-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen. Die Staatsanwaltschaft untersucht nun, wie es zum Unfall kam und ob jemand Schuld daran hat. Das Lager geht nach Absprache mit den Eltern der Kinder weiter. (jam/sda)

Haben Sie Hinweise, Bemerkungen, Tipps? Schreiben Sie uns! feedback@20minuten.ch

Deine Meinung