Aktualisiert

Awww! Aaawww! Aaaawww! Bub ruft Polizei, weil er der Welt Gutes tun will

Tylon sieht einen Film, in dem die fiese Fantasie-Kreatur Grinch Weihnachten stiehlt. Der Fünfjährige will das nicht zulassen.

von
gux
1 / 4
Der Grinch will, so wie im Film auf dem Handy, Weihnachten stehlen! Also besser mal 911 anrufen und die Polizei über diese üblen Pläne unterrichten, dachte sich der fünfjährige Tylon.

Der Grinch will, so wie im Film auf dem Handy, Weihnachten stehlen! Also besser mal 911 anrufen und die Polizei über diese üblen Pläne unterrichten, dachte sich der fünfjährige Tylon.

Facebook
Die nahm den Anruf ernst und schaute vorbei. Was er denn tun würde, wollte Polizistin Lauren Develle von Tylon wissen, wenn der Grinch bei ihm auftauchen würde? «Ich würde euch alle zu meinem Haus rufen, damit ihr ihn ins Gefängnis bringt.»

Die nahm den Anruf ernst und schaute vorbei. Was er denn tun würde, wollte Polizistin Lauren Develle von Tylon wissen, wenn der Grinch bei ihm auftauchen würde? «Ich würde euch alle zu meinem Haus rufen, damit ihr ihn ins Gefängnis bringt.»

Facebook
Bei einem Besuch auf der Polizeiwache in Jackson, Mississippi, konnte Tylon selbst dafür sorgen, dass der Grinch (ja, ein verkleideter Polizist)  ...

Bei einem Besuch auf der Polizeiwache in Jackson, Mississippi, konnte Tylon selbst dafür sorgen, dass der Grinch (ja, ein verkleideter Polizist) ...

Facebook

Als Officer Lauren Develle von dem Anruf auf die Notfallnummer von Tylon Pittman hörte, ging ihr das Herz auf: Der Kleine aus Jackson, Mississippi, warnte die Polizei vor einer grossen Gefahr, vor dem Grinch nämlich, der grünen, fiesen Kreatur aus dem Dr.-Suess-Roman und späteren Filmen. Immer hasst der Grinch Weihnachten und immer stiehlt er, als Weihnachtsmann verkleidet, die Geschenke jener, die sich auf das Fest freuen.

Auch Tylon sah Videos des grünen Griesgrams und konnte nicht mehr an sich halten, denn, dachte der Fünfjährige wohl, wenn das kein Notfall ist, was dann?!

Höchstpersönlich eingesperrt

Der Vater erwischte seinen Sohn im Gespräch und entschuldigte sich, peinlich berührt, dass dieser den Notfall der Polizei bemüht hatte. Die Beamten aber wollten diese Art der wahrgenommenen Bürgerpflicht belohnen – und standen wenig später vor dem Haus der Familie. Was er denn tun würde, wollte Polizistin Develle von Tylon wissen, wenn der Grinch bei ihm auftauchen würde? «Ich würde euch alle zu meinem Haus rufen, damit ihr ihn ins Gefängnis bringt», so der Kleine gemäss «USA Today».

«Dachtest du wirklich, der Grinch werde deine Weihnachten stehlen?», fragte Mutter Teresa ihren Sohnemann, und der erwiderte ganz ernsthaft: «Der Grinch stiehlt jedem die Weihnachten!»

Officer Develle versicherte Tylon, dass der Grinch gefasst und Weihnachten gerettet sei und dass er sich davon auch gleich ein Bild machen könne: Sie lud den Kleinen später auf die Wache ein, wo tatsächlich der Grinch gerade abgeführt wurde (siehe Bildstrecke). Tylon hatte die Ehre, ihn höchstpersönlich einzusperren.

Deine Meinung