Publiziert

Ein Jahr nach der OPBub wirft «First Pitch» mit zwei neuen Händen

Bis vor einem Jahr hatte der 9-jährige Zion keine Hände. Nun kann er in der Major League Baseball den «First Pitch» werfen.

von
vbi
1 / 4
Ein Jahr nach der doppelten Handtransplantation geht es dem 9-Jährigen schon viel besser.

Ein Jahr nach der doppelten Handtransplantation geht es dem 9-Jährigen schon viel besser.

Gail Burton
Seit der Operation muss der 9-Jährige in die Therapie. Dort lernt er seine Hände zu benutzen.

Seit der Operation muss der 9-Jährige in die Therapie. Dort lernt er seine Hände zu benutzen.

Children's Hospital of Philadelphia / Handout
Zum ersten Mal überhaupt wurden einem Kind gleich zwei Händeaufs Mal transplantiert.

Zum ersten Mal überhaupt wurden einem Kind gleich zwei Händeaufs Mal transplantiert.

Children's Hospital of Philadelphia / Handout

Vor sechs Jahren verlor Zion beide Hände und Füsse wegen einer Infektion. Nun ist er zurück im Leben – dank einer doppelten Handtransplation.

Zum ersten Mal überhaupt transplantierten Ärzte letzten Sommer einem Kind zwei Hände aufs Mal. Gemäss dem Sender «6abc», dauerte die Operation zehn Stunden, 40 Ärzte und Helfer waren daran beteiligt.

Zion muss lernen, wie er die Hände gebrauchen kann

Schon vor der Operation beeindruckte der kleine Bub alle. Seit er seine Füsse verloren hat, läuft er mit Prothesen. Zudem konnte er auch ohne Hände alleine essen und schreiben.

Nun hat Zion wieder zwei Hände. Der Heilungsprozess verlaufe gut. Trotzdem muss der 9-Jährige noch Monate nach der Operation in die Therapie gehen, um zu lernen, wie er diese richtig gebrauchen kann. Den «First Pitch» beim Major League Baseball-Spiel Baltimore Orioles gegen die Texas Rangers konnte Zion damit aber schon werfen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.