Glück im Unglück: Buben stürzen Rolltreppe hinunter
Aktualisiert

Glück im UnglückBuben stürzen Rolltreppe hinunter

Zwei Buben zogen sich in einem Einkaufszentrum in St. Gallen einige Blessuren zu, als sie eine 12 Meter lange Rolltreppe hinunter stürzten.

Der 7-jährige Bub einer Familie aus Südamerika geriet am Samstagnachmittag in einem unbeobachteten Moment mit dem Kinderwagen, in dem sein 2-jähriger Bruder sass, auf die Rolltreppe, wie die Stadtpolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Beide Kinder purzelten darauf samt Kinderwagen die Rolltreppe hinunter.

Ein Ambulanz brachte die beiden Kinder zwar zur Kontrolle ins Kinderspital. Beide Kinder hatten jedoch nur einige Prellungen am Körper, der ältere Bube zudem eine kleine Rissquetschwunde am Kopf.

(sda)

Deine Meinung