Aktualisiert

LeichtathletikBubka und Coe IAAF-Vizepräsidenten

Die Olympiasieger Sergej Bubka (Ukr) und Sebastian Coe (Gb) wurden in Osaka (Jap) drei Tage vor dem Beginn der WM als Vizepräsidenten des internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) gewählt.

Der Stabhochsprung-Weltrekordhalter Bubka (43) und Coe (43), der Chef des Londoner Olympia-Organisationskomitees, gehören in den nächsten vier Jahren zu den vier Assistenten von Präsident Lamine Diack, der wie erwartet in seinem Amt bestätigt wurde und ankündigte, in vier Jahren nicht mehr anzutreten. Bubka und Coe werden 2011 zu den ersten Anwärtern auf die Nachfolge des Senegalesen gehören.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.