Buch in Erinnerung an Krebsopfer Adrian Gehrig
Aktualisiert

Buch in Erinnerung an Krebsopfer Adrian Gehrig

Vor zwei Jahren ist Adrian Gehrig im Alter von knapp 20 Jahren an Krebs gestorben.

Rund 40 Leute, darunter Gehrigs Freunde und seine Familie, haben nun in Erinnerung an den talentierten Biker das Buch «Heimreise» geschrieben. «Der Tod sollte

in unserer Gesellschaft kein Tabuthema sein», sagt Helen Gehrig, die Mutter des Verstorbenen. Sie möchte allen, die von dieser schweren Krankheit betroffen sind, Mut machen. «Die Leute sollen Freude am Leben haben. Niemand weiss, wann es zu Ende ist», so Gehrig.

Der Erlös aus dem Verkauf des Buches geht an die Krebsliga Schweiz und Thurgau sowie an die Förderung für junge Mountainbiker.

Deine Meinung