Tourismus frohlockt: Buchungen nach Spanien und Portugal explodieren

Publiziert

Tourismus frohlocktBuchungen nach Spanien und Portugal explodieren

Nachdem das BAG vergangene Woche Portugal und Spanien von der Quarantäneliste gestrichen hat, buchen Schweizerinnen und Schweizer wie wild Flüge dorthin. Diese sind zudem billig zu haben.

von
Reto Heimann
1 / 6
Mallorca, im Bild Palma am 6. März 2021, rechnet mit einem Reiseboom.

Mallorca, im Bild Palma am 6. März 2021, rechnet mit einem Reiseboom.

Clara Margais/dpa
Seit das BAG die Quarantäneliste für Spanien und Portugal gelockert hat, verzeichnen Schweizer Reiseanbieter einen Buchungs-Boom.

Seit das BAG die Quarantäneliste für Spanien und Portugal gelockert hat, verzeichnen Schweizer Reiseanbieter einen Buchungs-Boom.

20min/Celia Nogler
Die Buchungen nach Portugal haben innert Wochenfrist um 170 Prozent, jene nach Spanien um 150 Prozent zugenommen.

Die Buchungen nach Portugal haben innert Wochenfrist um 170 Prozent, jene nach Spanien um 150 Prozent zugenommen.

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • Portugal und Spanien sind seit dem 11. März nicht mehr auf der BAG-Quarantäneliste.

  • Es kommt zu einem Run nach Flügen dorthin: Die Buchungen haben um bis zu 170 Prozent zugenommen.

  • Die Flugtickets sind günstig: Nach Mallorca kommt man zurzeit für 140 Franken.

Vergangene Woche hat das BAG die Quarantäneliste angepasst. Seit dem 11. März zählen deshalb Spanien und Portugal nicht mehr als Risikoländer. Wer jetzt dorthin reist, muss sich nach Rückkehr nicht mehr in eine zehn Tage dauernde Quarantäne begeben.

Das hat einen regelrechten Boom an Flugbuchungen auf die iberische Halbinsel ausgelöst. Die Flugbuchungen nach Portugal haben im Vergleich zur Vorwoche um 170 Prozent zugenommen, jene nach Spanien um 150 Prozent, schreibt Easyjet in einer Mitteilung, auf die sich das Branchenmagazin «Travel Inside» stützt.

Easyjet ist nicht überrascht: «Wenn Reisebeschränkungen aufgehoben werden, sehen wir immer wieder einen grossen Nachholbedarf bei der Nachfrage», sagt Thomas Haagensen, Market Director für die Schweiz. Der Run auf Flugreisen nach Portugal und Spanien zeigt für ihn, wie gerne Schweizerinnen und Schweizer dort ihre Ferien verbringen oder Freunde und Familie besuchen möchten.

Dazu kommt: Airlines und Reisebüros bieten Flüge und Hotels momentan zu günstigen Preisen an. «Die Preise sind derzeit sehr attraktiv», sagt Bianca Gähweiler, Mediensprecherin von Hotelplan gegenüber «nau.ch». Ein Flug nach Mallorca kostet momentan durchschnittlich 140 Franken, nach Ibiza kommt man für 208 und nach Mykonos für 295 Franken.

Es kann sich aber durchaus lohnen, mit dem Ferienbuchen noch etwas zuzuwarten, sagt Gähweiler: «Wir gehen davon aus, dass es während den kommenden Sommer- und Herbstmonaten zahlreiche Schnäppchen für Ferien im Ausland geben wird.»

Deine Meinung

673 Kommentare