Buckethead verlässt die Gunners
Aktualisiert

Buckethead verlässt die Gunners

Gitarrist Buckethead hat Guns'n'Roses verlassen. Wie der «Rolling Stone» berichtet, will sich der Leadgitarrist mit dem eigenwilligen Outfit in Zukunft diversen Solo-Projekten widmen.

Der Musiker, der als Markenzeichen einen umgedrehter Kentucky-Fried-Chicken-Eimer auf den Kopf trägt, hat in der vierjährigen Bandgeschichte über zehn Alben eingespielt. Guns N' Roses machte jedoch in der letzten Zeit mehr durch Streitereien innerhalb der Band von sich Reden, statt mit Musik.

Buckethead hat inzwischen zusammen mit «Herr der Ringe»-Star Viggo Mortensen das Musical-Album «Pandemonium From America» produziert.

(dapd)

Deine Meinung