Aktualisiert 16.06.2019 15:36

24-Stunden-Rennen

Buemi gewinnt in Le Mans

Sébastien Buemi hat an der Seite von Fernando Alonso und Kazuki Nakajima das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewonnen.

von
dpa/red
Sébastien Buemi (M.) jubelt mit den Teamkollegen Kazuki Nakajima (l.) und Fernando Alonso.

Sébastien Buemi (M.) jubelt mit den Teamkollegen Kazuki Nakajima (l.) und Fernando Alonso.

EPA

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat seinen Vorjahressieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans wiederholt. Der Spanier setzte sich am Sonntag mit seinen Teamkollegen Sebastién Buemi aus der Schweiz und Kazuki Nakajima aus Japan im Werks-Toyota durch. Dabei profitierten sie von zwei späten Reifenschäden am Toyota-Schwesterauto. Nakajima zog rund eine Stunde vor Rennende an dessen Schlussfahrer Jose Maria Lopez vorbei. Der Argentinier hatte bei der 87. Auflage des Klassikers zuvor mit Mike Conway (Grossbritannien) und Kamui Kobayashi (Japan) lange souverän in Führung gelegen. Nach 385 Runden (5246,010 km) trennten die beiden Toyota-Teams lediglich 16,972 Sekunden.

Der Seeländer Neel Jani landete mit dem dreimaligen Le-Mans-Gewinner Andre Lotterer und dem Brasilianer Bruno Senna nach schwierigem Rennverlauf mit seinem privaten Rebellion-Prototyp auf Platz vier.

Fehler gefunden?Jetzt melden.