Aktualisiert

Fusion Sound Garden - «Dä wo's het»Bümpliz und Jamaika

Ist Berndeutsch tatsächlich der Reggae unter den Schweizer Dialekten?

Hört man sich das neue Album von Fusion Square Garden an, so deutet einiges darauf hin — obwohl «Dä wo's het» musikalisch weniger auf Berner Reggae-Pioniere wie Rumpelstilz als auf karibische, frankophone und deutsche Vorbilder verweist. Die Gruppe um die beiden FSG-Köpfe Mauro Corchia und Matthias Urech groovt auf technisch hohem Niveau und erinnert in ihren besten Momenten an die Berliner Seeed. Im Vergleich zu den Nordlichtern verströmen Fusion Square Garden aber einen ausgeprägteren Popappeal — und gerade die französisch gesungenen Tracks («Egoiste», «La pluie») tragen viel zur sommerlichen Ferienstimmung bei, die dieses Album durchflutet.

söh

Fusion Sound Garden «Dä wo's het» (Sonybmg).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.