Viraler Hit: Bündner brutzelt neues iPhone 6 mit Pizokel
Aktualisiert

Viraler HitBündner brutzelt neues iPhone 6 mit Pizokel

Der Bündner Flurin Caspescha testet für den Online-Anbieter Galaxus Produkte. Seine Videos dazu sind auf Youtube und Facebook bereits ein Hit.

von
taw
1 / 4
Für die Werbekampagne von Galaxus können Kunden Videos und Bilder einreichen. Mit seinen Beiträgen hat Flurin Caspescha einen viralen Hit gelandet.

Für die Werbekampagne von Galaxus können Kunden Videos und Bilder einreichen. Mit seinen Beiträgen hat Flurin Caspescha einen viralen Hit gelandet.

Facebook/Flurin Caspescha
In seinen beiden Videos ist auch Assistentin «Katz» dabei.

In seinen beiden Videos ist auch Assistentin «Katz» dabei.

Facebook/Flurin Gaspescha
Im ersten Video testet Caspescha eine aufblasbare Gartenlounge.

Im ersten Video testet Caspescha eine aufblasbare Gartenlounge.

Screenshot Youtube

Für ihre neue Werbekampagne ruft Galaxus Kunden auf, Fotos und Videos von sich einzuschicken, in denen sie ein beliebiges Galaxus-Produkt nutzen. Diesem Ruf ist auch der Bündner Flurin Caspescha gefolgt. Inzwischen hat er zwei Videos produziert. Beide sind eine Mischung aus skurrilem Produktetest gespickt mit ganz viel Macho-Gehabe. So nennt er seine Praktikantin Tamy Bruhin in den Videos konsequent «Katz».

Im ersten Video testen Caspescha und «Katz» eine aufblasbare Gartenlounge. «Von der Form her sieht das eher aus wie eine Bohrinsel», sagt der junge Bündner beim Auspacken. Die Gartenlounge soll so gleich eingewässert werden, ein Aussenbordmotor darf natürlich nicht fehlen. Als Erstes müssen dafür USB-Ventilatoren hinhalten. «Ich muss sagen, das funktioniert», so das Urteil von Caspescha. Doch er legt noch einen drauf: In einem zweiten Schritt wird auch ein Laubbläser zum Aussenborder umfunktioniert. Fazit: «Isch abgange wie d Sau.» Am Ende des Videos nimmt Caspescha genüsslich einen Schluck aus der Calanda-Bier-Dose. Praktikantin «Katz» wird zum Aufräumen verdonnert.

iPhone 6s im Test

Das Video wurde auf Facebook bereits über 674'000 und via Youtube 44'000 Mal aufgerufen. Am Montag hat Galaxus ein zweites Video von Caspescha hochgeladen. In diesem geht es dem neuen iPhone 6s an den Kragen. Kaum ausgepackt nutzt Caspescha das Gerät erst einmal dafür, um Brosamen auf dem Tisch zusammenzunehmen. Beim Bending-Test legt er das Handy auf den Boden und lässt «Katz» sich nach dem Gerät bücken. Für den Scratch-Test lässt er sich von seiner Praktikantin mit dem iPhone die Füsse kratzen.

Auch für den Hitzeresistenz-Test lässt sich Caspescha etwas Spezielles einfallen: Er brät das Gerät kurzerhand in der Pfanne zusammen mit Pizokel. «Auch in der Pfanne ist der Betrieb noch möglich», so Caspescha. Doch irgendwann bleibt der Bildschirm schwarz. Fazit des Bündners: «Völlig unbefriedigend». Und wer darf nach dem Test die Pfanne abwaschen? Natürlich, Praktikantin «Katz». Denn Gaspescha gönnt sich wieder ein Calanda.

Hier das Video:

Lob und Schelte

Auf Facebook erntet Caspescha für die Videos nicht nur Lob. So wird das Video zum Gartenlounge-Test etwa als «sexistische Werbung des Jahres» bezeichnet. Trotz eigener Facebook-Profile handelt es sich wohl weder bei Flurin Caspescha noch bei Tamy Buhin um ganz «normale» Kunden. Ein witziger Marketing-Gag ist Galaxus damit aber wohl gelungen.

Deine Meinung