Aktualisiert 27.10.2009 13:18

Waidmanns HeilBündner Jäger schiessen 7500 Tiere

Das schöne Septemberwetter an der Bündner Hochjagd 2009 hat trotz verkürzter Dauer vor allem gute Resultate bei den Gemsen gebracht. Ansonsten sind die Jäger aber nicht sonderlich zufrieden.

Als mässig bis gut beurteilt das Amt für Jagd und Fischerei in einer Mitteilung vom Dienstag die Hirschstrecke, während die Rehjagd mässig bis schwach ausgefallen sei. Die Gesamtzahl des geschossenen Schalenwilds beläuft sich auf 7456 Tiere: So wurden 3086 Gemsen erlegt, verglichen mit 3252 im Vorjahr. Dazu kamen 2659 Hirsche (Vorjahr: 3200), 1700 Rehe (2906) und elf Wildschweine (15). Im Einsatz waren 5286 Jäger und 133 Jägerinnen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.