TV-Statistik: Bündner lieben «The Big Bang Theory»
Aktualisiert

TV-StatistikBündner lieben «The Big Bang Theory»

TV-Anbieter Zattoo hat die beliebtesten Sendungen analysiert. Dabei zeigte sich, dass Bündner Serienjunkies und Schaffhauser Tatort-Muffel sind.

von
the

Bünder sind Serienjunkies: Sie schauen statt Nachrichten lieber «The Big Bang Theory». Appenzeller hingegen gucken statt Formel 1 und Fussball lieber Ski-Weltcup. 20 Minuten und der Internet-TV-Anbieter Zattoo haben die Zuschauerdaten vom 23. - 29. Oktober analysiert, und kantonale Unterschiede festgestellt.

Appenzeller sind Skifans

Beim Sport war sich die Schweiz letzte Woche einig: Top-Event war nicht etwa Fussball, sondern Motorsport. Der Grosse Preis der USA war in vielen Kantonen die meistgeschaute Sportsendung. Die Formel 1 verwies den Ski-Alpin-Weltcup, den FC Bayern München (DFB Pokalspiel gegen Wolfsburg) und den FC Basel (Super-League-Spiel gegen YB) auf die hinteren Plätze. Doch offenbar wohnen im Appenzell besonders viele Ski-Fans. Sowohl in Inner- wie auch in Ausserrhoden war der Weltcup populärer als Formel 1. Auch in Nidwalden wurde am häufigsten Ski Alpin geschaut.

«Ausnahmezustand» in Schaffhausen

Wenn am Sonntagabend ferngesehen wird, dann meist Tatort. Auch über die gesamte Woche gesehen war der Krimi vielerorts die populärste Sendung in der Kategorie Film. Ein bisschen anders ticken wieder die Schaffhauser. Diese sind offenbar Tatort-Muffel, der Krimi kam dort nur auf den vierten Platz. Stattdessen wurde dort lieber der Action-Thriller «Ausnahmezustand» geschaut.

Bündner lieben «The Big Bang Theory»

Bei den Serien sind viele klassischen US-Formate populär. In den meisten Kantonen ist «The Big Bang Theory» die meistgeschaute Serie. Die grössten Fans von Leonard, Sheldon und Co. sitzen dabei in Graubünden. Im Bergkanton landet die Serie sogar über alle Sendungen gesehen auf Platz 1 – in den anderen Kantonen wird am häufigsten Nachrichten oder Wettersendungen geschaut. Glarner hingegen schauen lieber «Die Simpsons».

Nidwalden: Trucks statt Gerichtsmedizin

Im Bereich Dokus hat es den Schweizern offenbar vor allem die Gerichtsmedizin angetan. «Medical Detectives – Geheimnisse der Gerichtsmedizin» ist in vielen Kantonen die beliebteste Sendung. Die Ausnahme bildet Nidwalden: Im Innerschweizer Kanton landet «MegaTruckers» auf Platz 1. Auch in Appenzell-Innerrhoden ticken die Leute etwas anders: In Innerrhoden wird lieber «Science of Stupid: Wissenschaft der Missgeschicke» geschaut.

Deine Meinung