Bern: Büsi Zero belagert jeden Tag die Metzgerei
Publiziert

BernBüsi Zero belagert jeden Tag die Metzgerei

Katze Zero besucht täglich die Metzgerei Schori im Berner Breitenrain. Sehr zur Freude von Kunden und Passanten: Sie ist ein beliebtes Fotomotiv.

von
Katrin Freiburghaus

«Rassigi Bure Bratwurst», «Rippli und Speck» oder «Poulet Curry fix-fertig»: Der Besuch in der Metzgerei Schori am Breitenrainplatz ist nicht nur für zweibeinige Fleischliebhaber ein verlockender Abstecher. Die Fleischerei hat nämlich auch noch einen ganz besonderen Stammgast. Katze Zero kommt jeden Tag vorbei. «Sie kommt so um fünf, sechs Uhr morgens und sitzt den ganzen Tag vor der Eingangstür», erzählt Ladenbesitzer Markus Schori. Sie setze sich dann jeweils links oder rechts an den Türrahmen und verharre dort, selbst wenn Leute in das Geschäft hinein- oder hinausgehen. Über die Schwelle hat sich Zero, wie sie im Quartier gerufen wird, aber noch nicht gewagt – den Laden betritt sie nicht. «Nur wenn ein Hund kommt, macht sie einen Buckel», so der Metzger weiter.

Seine Kunden scheint der tierische Türsteher aber nicht zu stören: Laut Schori kaufen manche extra etwas Fleisch für die Mieze und füttern sie dann. Auch der Metzger und die anderen Mitarbeiter der Metzgerei geben der Katze ab und zu was.

Ein Büsi als Foto-Model

Inzwischen hat sich Katze Zero zum beliebten Fotomotiv im Breitsch gemausert. Zahlreiche Passanten zücken ihr Handy und knipsen das Büsi neben den Werbeplakaten der Fleischerei. «Das ist wohl die meistfotografierte Katze der Schweiz», sagt Schori über das inoffizielle Maskottchen des Ladens. Ein Schmusekätzen ist Zero aber nicht, mit Beissen und Kratzen hält sie Fotografen auf Abstand. «Viele lassen vor Schreck beinahe ihr Handy fallen», erzählt der Metzger mit einem Lachen.

Seit über einem Jahr kommt die Katze zur Metzgerei, seit Anfang Jahr sogar täglich. Wem sie gehört, weiss Schori nicht genau. «Eine Frau meinte, dass sie jemanden im Stockerenweg gehört. Sie habe das Geschwisterchen der Katze, darum wisse sie das», so der Metzger. Die Katze sei etwa sechs Jahre alt und heisse Zero, mehr wisse er nicht über sie.

Deine Meinung