Bulgarien wählt
Aktualisiert

Bulgarien wählt

In Bulgarien haben die Lokalwahlen begonnen. Die Wahl in den 264 Städten und Gemeinden des Landes gilt als Test für das auf nationaler Ebene seit dem Sommer 2005 regierende Mitte- links-Bündnis von Ministerpräsident Sergej Stanischew.

Die Wahllokale öffneten am Sonntag um 6.00 Uhr Ortszeit (5.00 Uhr MEZ). Knapp sieben Millionen Bulgaren sind aufgerufen, aus rund 60 000 Kandidaten neue Bürgermeister sowie Stadt- und Gemeinderäte zu wählen.

Die Sozialisten gelten als Favoriten bei der Direktwahl der Bürgermeister. Beim Rennen um die Ratssitze werden jedoch auch der Mitte-rechts-Partei GERB von Sofias Bürgermeister Boiko Borisow gute Chancen eingeräumt.

Erste Nachwahlbefragungen werden voraussichtlich nach der Schliessung der Wahllokale um 19.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MEZ), erste amtliche Ergebnisse am späten Abend veröffentlicht. Bulgarien war im Januar dieses Jahres der Europäischen Union beigetreten.

(sda)

Deine Meinung