Aktualisiert 25.05.2010 11:43

Jesse James

Bullock-Betrüger «wollte erwischt werden»

Jesse James hat seine ganz eigene Theorie von seiner Untreue, wie er jetzt in einem Interview preisgab. Sandra Bullocks Noch-Ehemann ist nämlich überzeugt, dass er unterbewusst wollte, dass seine Affären auffliegen.

Der Motorradmechaniker Jesee James gestand in der US-TV-Show «Nightline», seine Frau, US-Schauspielerin Sandra Bullock mit einer Reihe von Frauen betrogen zu haben und meint nun, es darauf angelegt zu haben, erwischt zu werden. In dem noch unveröffentlichten Interview erklärte der untreue Gatte: «Als ich es tat, wusste ich, dass es unentschuldbar war. Ich fühlte mich furchtbar. Ich wusste, dass ich irgendwann erwischt werden würde und ich glaube, dass ich sogar erwischt werden wollte.»

Der 41-jährige Tattoo-Liebhaber, der drei Kinder aus früheren Beziehungen hat, beteuert ausserdem, die 45-jährige Hollywood-Schönheit noch immer zu lieben. Diese hat allerdings bereits die Scheidung eingereicht. «Es fällt mir noch immer etwas schwer, darüber zu reden, weil ich sie noch immer sehr liebe und sie mir wichtig ist», so James weiter. «Ich habe mein gesamtes Leben damit verbracht, sie und die Kinder vor allem zu beschützen. Aber der grösste Schmerz wurde ihr von genau der Person zugefügt, die sie beschützen wollte. Es ist furchtbar und sie wird lange darunter leiden.»

Auszüge des «Nightline»-Interviews. Quelle: ABC (bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.