Aktualisiert

Bund erlässt Impfempfehlung

Das Bundesamt für Gesundheit und die Kommission für Impffragen haben ihre Impfempfehlungen auf zwei weitere Krankheiten ausgeweitet.

Neu sollen Kleinkinder gegen Pneumokokken und Kleinkinder und Jugendliche auch gegen Meningokokken geimpft werden. Pneumokokken sind die häufigsten Auslöser schwerer bakterieller Infektionen und zusammen mit den Meningokokken häufigste Erreger von Hirnhautentzündungen bei Kindern und Jugendlichen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.