Bund sorgt sich wegen Lichtverschmutzung

Aktualisiert

Bund sorgt sich wegen Lichtverschmutzung

Der Bundesrat sorgt sich um die negativen Einwirkungen der Lichtverschmutzung auf die gesamte Umwelt. Zurzeit werden beim Bund vorhandene Informationen zu diesem Thema ausgewertet mit dem Ziel, daraus Empfehlungen abzuleiten.

So heisst es in einer Antwort auf eine Interpellation von Maya Graf (Grüne/BL). Die Empfehlungen sollen dem Bund eine Grundlage bieten, um bei einer allfälligen Akzentuierung der Problematik angemessen reagieren zu können. Die gesetzlichen Grundlagen reichten aber aus, um die Aspekte der Lichtverschmutzung sachgerecht zu berücksichtigen, heisst es in der am Dienstag veröffentlichten Antwort. Graf hatte sich in ihrem Vorstoss darüber beklagt, dass die Schweiz über keinen Quadratkilometer Landesfläche mehr verfüge, in dem noch natürliche Dunkelheit herrsche. Licht am falschen Ort werde zunehmend zum Stressfaktor für die Umwelt. (dapd)

Deine Meinung