Bund sucht nach alter Munition
Aktualisiert

Bund sucht nach alter Munition

Der Bund sucht derzeit im Vierwaldstättersee nach versunkener Munition aus der Nachkriegszeit.

Nach der Ortung sollen Proben entnommen werden und auf chemische und physikalische Veränderungen überprüft werden. Die Arbeiten dauern bis Mitte Oktober, so ein Sprecher des VBS. Im Vierwaldstättersee liegen noch etwa 3000 Tonnen Munition.

Deine Meinung