Bundesrat Samuel Schmid reist nach Indien
Aktualisiert

Bundesrat Samuel Schmid reist nach Indien

Bundesrat Samuel Schmid stattet dem indischen Verteidigungsminister Pranab Mukherjee vom kommenden Montag bis am Mittwoch einen offiziellen Besuch ab.

Auf dem Programm des Treffens in Indien stehen Gespräche zu der sicherheitspolitischen Lage in Europa und Asien, wie das VBS am Freitag mitteilte.

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hatte den Vorgänger von Mukherjee im August 2002 zu einem kurzen Besuch in Bern empfangen und stattet Indien nun einen Gegenbesuch ab. Bei dem Treffen mit Mukherjee sollen unter anderem Beiträge zu friedensunterstützenden Einsätzen und der internationalen Terrorismusbekämpfung sowie Reformen und die Weiterentwicklung der Streitkräfte zur Sprache kommen. Ziel des Besuches sei es, über den sicherheitspolitischen Meinungsaustausch hinaus Möglichkeiten künftiger Kontakte der beiden Streifkräfte zu erörtern. Der Bundesrat hatte im vergangenen August entschieden, den Verteidigungsattache-Posten in New Dehli wieder zu eröffnen. Neben den offiziellen Gesprächen mit Verteidigungsminister Mukherjee in New Dehli sind Höflichkeitsbesuche bei Staatspräsident Abdul Kalam vorgesehen. Die schweizerische Delegation wird zudem eine Militärakademie der indischen Armee in Dehra Dun im Norden des Landes und die Nationale Verteidigungsakademie in Pune besuchen sowie auch Truppen in Mumbai besichtigen. (dapd)

Deine Meinung