Buntes Licht bringt Stimmung
Aktualisiert

Buntes Licht bringt Stimmung

In Ihrem Zimmer strahlt immer eine weisse Glühbirne? Nicht gut - denn mit farbigem Licht können Sie tolle Stimmungen schaffen!

Natürlich ist schlichtes, weisses Licht okay - wenn Sie aufräumen, sich morgens anziehen oder sonst was "normales" machen! Aber wussten Sie, dass Sie mit farbien Glühbirnen (Baumarkt) oder aber zarten, farbigen Tüchern (Stoffladen), die Sie über die Lampe hängen, ganz gezielt bestimmte Stimmungen schaffen können? bravo.de hats ausgetestet. Aber Achtung: Nicht den Raum verlassen und aufpassen, dass die Tücher nicht heiss werden!!

Abhängen

Ihre besten Freundinnen kommen zu Besuch und ihr wollt mal wieder so richtig schön relaxen, reden, lachen? Dann sollte das Licht warm und nicht allzu hell sein. Sehr gut kommt Orange oder auch Pink - fröhliche Farben, die eine warme und frische Stimmung machen.

Lernen

Wenn Sie sich konzentrieren müssen, dann kommt ein kühles Licht am besten. Blau, Türkis oder auch Grün können die Konzentration fördern. Passen Sie aber auf, dass es hell genug bleibt, sonst leiden die Augen.

Kuscheln

Ihr Schatz kommt zu vorbei und sie erhoffen sich ein paar schöne kuschelige Stunden zu zweit? Dann muss das Licht warm und romantisch sein, ohne das es allzu billig-plüschig wirkt. Nehmen Sie kein rotes Licht, lieber ein dunkles Grün, ein warmes Violett oder ein rötliches Braun. Es sollte natürlich nicht hell sein - aber auch nicht ganz dämmrig, das kommt sonst schon als sehr eindeutige Aufforderung rüber ;-)!

Aufmunternd

Sie wissen absolut nicht, was Sie machen sollen? Sie langweilen sich zu Tode - aber nach draussen gehen ist auch keine gute Idee? Dann sollten Sie es mit gelbem Licht versuchen. Kommt einem warmen, strahlend sonnigen Tag am nächsten - macht gute Laune und bringt Sie garantiert dazu, in Ihrem Zimmer irgendwas nettes anzufangen.

Beruhigend

Sie sind total aufgeregt? Können nicht still sitzen, wissen nicht wohin mit den Händen? Egal, woher das kommt - mit grünem, möglichst natürlich wirkendem Licht können Sie das wieder ausgleichen. Grünes Licht (nicht zu dunkel) wirkt wie ein Spaziergang draussen - wenn Sie dann noch ein wenig frische Luft ins Zimmer lassen, müsste Sie das ganz schnell wieder beruhigen.

Experimentieren Sie selber mit farbigem Licht - so können Sie am besten feststellen, welches Licht auf Sie welche Wirkung hat!

Tipp: Es ist praktischer, dünne Tücher über die Lampen zu hängen als andauernd die Glühbirne zu wechseln. Es geht schneller und die Auswahl ist grösser und die Farben schöner. Aber, wie schon geschrieben: Achtung, dass die Tücher nicht Feuer fangen!

Deine Meinung