Aktualisiert 24.05.2007 12:38

Buochs NW: Auto in Mauer gesetzt

Mit dem Auto seines Vaters ist ein 16-jähriger Lenker heute am frühen Morgen in Buochs NW gegen eine Mauer geprallt.

Verletzt wurde niemand. Der jugendliche Lenker und sein Kollege machten sich zu Fuss auf den Heimweg.

Laut der Polizei wurden die Jugendlichen in Stansstad angehalten und gaben den Sachverhalt «nach längerem Abstreiten» schliesslich zu. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Franken.

Die Jugendlichen hatten das Auto laut der Polizei um Mitternacht in Stans entwendet und waren nach Buochs gefahren. Dort kollidierten sie beim Einmünden mit einer Mauer. Ein Anwohner hatte den Unfall bemerkt und um 5.30 Uhr die Polizei benachrichtigt. Das beschädigte Auto wurde später wieder in Stans gefunden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.