Burgdorfer Messermörder festgenommen
Aktualisiert

Burgdorfer Messermörder festgenommen

Nach dem Tötungsdelikt an einem 32-jährigen Mann in Burgdorf BE ist der mutmassliche Täter in der Nacht auf Freitag an der Grenze zu Frankreich gefasst worden. Er ist geständig.

Das Opfer, ein 32-jähriger Mann aus dem Kosovo, war am vergangenen Mittwoch beim Bahnhof Burgdorf erschossen worden. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 22-jährigen Mazedonier, wie das Untersuchungsrichteramt Emmental-Oberaargau und die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilten.

Nach ersten Erkenntnissen gerieten die Männer wegen einer Geldforderung aus einem Verkehrsunfall in Streit. Im Verlauf der Fahndung konkretisierte sich der Verdacht, dass sich der Täter ins westliche Nachbarland absetzen könnte. Darum wurde die Zusammenarbeit mit der Waadtländer Polizei und dem Grenzwachtkorps verstärkt.

In der Nacht auf Freitag konnte der Gesuchte gegen zwei Uhr früh beim Grenzübergang in Chavannes-de-Borgis VD festgenommen werden. Bereits bei der ersten Einvernahme legte er ein Geständnis ab. Die Tatwaffe konnte in einem Versteck im Berner Oberland sichergestellt werden. Der mutmassliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft.

(sda)

Deine Meinung