Burka-Verbot: «Burka nicht mit unseren Werten vereinbar»
Aktualisiert

Burka-Verbot«Burka nicht mit unseren Werten vereinbar»

In Frankreich schlägt die Debatte um ein sogenanntes Burka-Verbot weiter hohe Wellen. Einwanderungsminister Eric Besson hat sich nach anfänglichem Zögern nun auch für ein gesetzliches Verbot des muslimischen Ganzkörperschleiers eingesetzt.

Dieser sei «nicht mit den Werten der Republik vereinbar», sagte er nach einem Bericht der Zeitung «Le Figaro» vom Montag. Er widerspreche insbesondere dem Grundsatz der Gleichheit von Frauen und Männern.

Besson hatte sich anfangs gegen ein solches Gesetz ausgesprochen und davor gewarnt, dass ein solcher Text zu gesellschaftlichen Spannungen führen könne. In Frankreich sind sowohl Kopftücher als auch jüdische Kippas und christliche Ordenstrachten im öffentlichen Dienst und in Schulen verboten.

(sda)

Deine Meinung