Wädenswil ZH: Bus rammt Haus
Aktualisiert

Wädenswil ZHBus rammt Haus

Ein Linienbus ist in Wädenswil in ein Haus gerast. Vorher kams wahrscheinlich zu einer Kollision mit einem Lastwagen. Laut Zeugen ist der Busfahrer ohnmächtig geworden.

von
kub
Ein ZVV-Bus rammt ein Haus in Wädenswil.

Ein ZVV-Bus rammt ein Haus in Wädenswil.

Leser-Reporter L. sitzt im ZVV-Bus in Wädenswil, der ihn von der Schule nach Hause bringen soll. Um 16.50 Uhr gibts plötzlich einen Ruck. Der Bus fährt an der Schönenbergstrasse geradewegs in den Vorgarten und dann ins Haus. Dort bleibt er stehen. Der Fahrer sei eingeschlafen oder in Ohnmacht gefallen, sagte L. gegenüber 20 Minuten Online.

Im Bus befanden sich laut dem Leser-Reporter L. 15 bis 20 Personen. Nach dem abrupten Stopp konnten sie alle aussteigen. Verletzte habe er ausser dem Buschauffeur keine gesehen. Die Ambulanz ist vor Ort.

Die Kantonspolizei Zürich kann den Unfallhergang noch nicht rekonstruieren, bestätigte aber, dass es zu einem Unfall gekommen ist. Der Bus könnte, bevor er in die Hauswand fuhr, sogar noch einen Lastwagen touchiert haben, so die Polizei. Doch das müsse zuerst abgeklärt werden. Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor.

Deine Meinung