Biomethan-Motor: Bus rast mit Kuhmist zum Rekord
Publiziert

Biomethan-MotorBus rast mit Kuhmist zum Rekord

In England hat ein Bushersteller einen Rekord aufgestellt: Sein Fahrzeug mit Dung-Antrieb jagte mit 123 Stundenkilometer über die Testpiste.

von
mh
Der Bus Hound von Reading Buses jagt mit 123 Stundenkilometern über eine Teststrecke in England.

Der Bus Hound von Reading Buses jagt mit 123 Stundenkilometern über eine Teststrecke in England.

Er ist schwarz-weiß wie eine Kuh und wird auch mit dem Mist der Tiere angetrieben: Mit dem Bus Hound (zu Deutsch: Jagdhund) hat der britische Hersteller Reading Buses einen Rekord aufgestellt. Das Fahrzeug brachte es auf einer Teststrecke in Millbrook auf 123,57 Stundenkilometer. In der Regel hat ein Linienbus eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h.

Der Bus fährt mit Biomethan, das durch Gärung von Kuhmist in einem Bioreaktor hergestellt wird. Dabei wird das Methan gepresst, verflüssigt und in sieben Tanks gespeichert, die der Bus in seinem Dach trägt.

Chef-Ingenieur John Bickerton gab sich begeistert. Der Bus habe wie ein Vulcan-Bomber geklungen, als er die Strecke entlanggefahren sei, sagte er BBC. Für einen Eintraf ins Guinnes Buch der Rekorde hat es allerdings nicht gerecht. Dafür gibt es die Auflage, dass ein Fahrzeug eine Mindestgeschwindigkeit von 241 km/h fahren muss.

Deine Meinung