Jazz Festival: Busenblitzer in Montreux
Aktualisiert

Jazz FestivalBusenblitzer in Montreux

Für Lily Allen war das Konzert im Auditorium Stravin­sky ein Heimspiel – sie hatte in der Region von Montreux ein Nobel­internat besucht.

von
nik

Trotzdem zeigte sie sich ­beeindruckt: Maybach-Limousinenservice bekommt nicht einmal eine Lily Allen jeden Tag geboten. Dementsprechend war sie bei ihrer Show am Dienstag sichtlich nervös: Sie rauchte Kette, wirkte abwesend und zupfte immer wieder ihr ultrakurzes Kleidchen zurecht. Was nicht immer gut ging: Gleich zu Beginn präsentierte sie dem Publikum unfreiwillig ihren rechten Busen. Mit Hits wie «Smile» oder «Fuck You» machte sie den Fauxpas aber wieder wett. (nik/20 Minuten)

Deine Meinung