Aktualisiert 07.06.2007 15:40

Bush auf neuem Popularitätstief

Die Zustimmung der US-Bürger zur Amtsführung von Präsident George W. Bush ist auf ein neues Tief gesunken.

In einer Umfrage der Nachrichtenagentur AP erklärten nur noch 32 Prozent der Befragten, dass sie mit der Amtsführung Bushs zufrieden sind.

Am niedrigsten waren die Werte bei der Beurteilung der Aussenpolitik im Irak-Konflikt: Hier bescheinigten nur 28 Prozent dem Präsidenten eine gute Amtsführung. Mit einer Zustimmung von 37 Prozent schnitt die Regierung in der Wirtschaftspolitik etwas besser ab. Als Indiz für eine grundsätzlich schlechte Stimmung der amerikanischen Öffentlichkeit wird das Ergebnis zu der Frage gewertet, ob sich die Vereinigten Staaten in die richtige Richtung entwickelten. Nur 21 Prozent bejahten dies, was den niedrigsten Wert seit Beginn der AP-Umfragen im Dezember 2003 bedeutet.

Die Erhebung wurde vom Institut Ipsos vorgenommen, befragt wurde eine Stichprobe von 1000 Personen. Die statistische Fehlerquote beträgt plus/minus drei Prozentpunkte. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.