Aktualisiert 22.12.2007 16:49

Bush bedankt sich bei Familien von getöteten Soldaten

US-Präsident George W. Bush hat sich in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache am Samstag bei den Familien von Soldaten für ihren Dienst zum Wohle des Landes bedankt.

Sein ganz besonderer Dank galt all denen, die ein Familienmitglied bei einem Militäreinsatz verloren haben. Doch auch für alle anderen sei das Leben nicht immer leicht, sagte Bush. Soldatenfamilien müssten immer wieder kurzfristig umziehen und häufig im Ausland leben, oder aber sie müssten für längere Zeit von ihrem Dienst tuenden Familienmitglied getrennt sein. Letzteres werde auch am bevorstehenden Weihnachtsfest der Fall sein, sagte Bush: «Diese Familien verdienen den Dank und die Gebete der gesamten Nation.» (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.