Aktualisiert

Bush kritisiert Gerichtsentscheid gegen Abhörprogramm

US-Präsident George W. Bush hat die Entscheidung eines Bundesgerichts kritisiert, wonach das von ihm angeordnete Abhörprogramm zur Terrorbekämpfung gegen die Verfassung verstösst.

Wer so denke, «versteht einfach nicht die Beschaffenheit der Welt, in der wir leben», sagte Bush am Freitag in Camp David. Die USA befänden sich im Krieg und man müsse denjenigen, die das Land schützen sollen, die notwendigen Mittel dazu geben.

Richterin Anna Diggs Taylor hatte am Donnerstag die sofortige Einstellung des Abhörprogramms verlangt. Die Überwachung von Telefongesprächen ohne richterliche Genehmigung verstosse gegen das Recht auf Privatsphäre und auf freie Rede, urteilte sie. Die US-Regierung legte umgehend Berufung ein. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.