Bush: Militäreinsatz gegen Iran nicht ausgeschlossen
Aktualisiert

Bush: Militäreinsatz gegen Iran nicht ausgeschlossen

US-Präsident Georg W. Bush hat einen Militäreinsatz gegen den Iran nicht ausgeschlossen, wenn das Land weiter keine erschöpfende Auskunft über sein Atomprogramm gibt.

«Ich hoffe, wir können es auf diplomatischem Weg lösen, aber ich würde nie eine Option ausschliessen», sagte Bush am Montag in einem Interview mit dem US-Sender NBC. Er war gefragt worden, ob er die Möglichkeit eines Militäreinsatzes gegen den Iran ausschliesse, wenn das Land «bei der Existenz seines Atomwaffenprogramms weiter gegenüber der internationalen Gemeinschaft mauert».

Der Iran dementiert, dass es Atomwaffen herstellen wolle, und sagt, sein Atomprogramm diene ausschliesslich zur Stromerzeugung. Zuvor hatte das US-Verteidigungsministerium einen Bericht zurückgewiesen, wonach US-Geheimdienste im Iran potenzielle atomare oder andere Ziele ausspionierten. Der Bericht sei voller grundlegender Fehler und basiere auf Gerüchten, erklärte ein Sprecher.

(sda)

Deine Meinung