Aktualisiert 16.05.2010 20:15

SchwyzBusse wegen Schneehaufen

Der Pistenchef eines Schwyzer Skiliftunternehmens ist vom Bezirksgericht Schwyz wegen «fahrlässiger Störung des öffentlichen Verkehrs» zu einer Geldstrafe von 900 Franken bedingt und einer Busse von 500 Franken verurteilt worden.

Er hatte einen Schneewall nicht weggeräumt, der von einer Schneekanone verursacht worden war. Eine Skifahrerin stürzte und wurde verletzt. Der Verurteilte muss auch die Gerichtskosten von 9000 Franken berappen. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.