Aktualisiert 31.03.2007 15:43

Bussnang TG: Arbeitsunfall mit Strom

Bei einem Stromunfall hat sich ein Inbetriebsetzer am Freitagnachmittag in Bussnang schwere Verbrennungen zugezogen.

Die Rettungsflugwacht brachte ihn ins Universitätsspital Zürich.

Der 36-jährige Mann wollte gegen 17.30 Uhr in einem Triebwagen auf dem Firmenareal ein defektes Teil auswechseln. Aus noch ungeklärten Gründen war das Fahrzeug nicht vom Stromnetz genommen worden. Als der Angestellte mit einem stromführenden Teil in Berührung kam, zog er sich schwere Verbrennungen zu.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.