Aktualisiert 08.12.2008 14:54

ÄgyptenBusunfall fordert 15 jugendliche Opfer

Mindestens 15 Schüler sind am Montag bei einem Busunfall in Ägypten ums Leben gekommen. 24 weitere Schüler seien verletzt worden, als sich ihr Bus während eines Ausflugs überschlug.

Viele der Verletzten befänden sich in lebensbedrohlichem Zustand, daher könne die Zahl der Toten noch steigen, teilten die Sicherheitskräfte mit. Bei den Businsassen handelte es sich um eine Gruppe koptischer Christen, die an einem Ausflug ihrer Kirche teilnahmen.

Der Bus war auf dem Weg von Minia im Zentrum des Landes nach Alexandria im Norden, als er 30 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Kairo verunglückte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.