Aktualisiert 23.08.2005 19:13

Cablecom: Ende Oktober an Börse?

Offiziell gibt sich der Sprecher von Cablecom bedeckt. Doch intern ist das Ziel laut der Wirtschaftszeitung «Bilanz» definiert: Cablecom soll Ende Oktober an die Börse.

Die luxemburgische Glacier Holding, in der die drei Mehrheitsaktionäre Goldman Sachs, Apollo und Tower Brook Capital zusammengefasst sind, habe die IPO-Pläne bereits ausarbeiten lassen.

Das Ziel der Investmentbank Goldman Sachs ist anspruchsvoll: Ein Börsenwert von 5,5 Milliarden Franken soll für die Alteigentümer erzielt werden. Der Zeitpunkt für den IPO ist im Moment günstig: Telekom-Unternehmen sind gefragt, wie die Übernahmen von Amena und Telering zeigen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.