Frenkendorf BL: Cadillac wird nach Unwetter komplett zerlegt
Aktualisiert

Frenkendorf BLCadillac wird nach Unwetter komplett zerlegt

Ein Cadillac wurde in einer Frenkendorfer Tiefgarage vom Schlamm überschwemmt. Das Fahrzeug wieder in einen fahrtüchtigen Zustand zu bringen, kostet jede Menge Geld und Zeit.

von
jd
1 / 7
Der Cadillac Deville Coupé mit Jahrgang 1959 befand sich in der Tiefgarage, ...

Der Cadillac Deville Coupé mit Jahrgang 1959 befand sich in der Tiefgarage, ...

zvg.
... als das Unwetter über Frenkendorf hereinbrach.

... als das Unwetter über Frenkendorf hereinbrach.

zvg.
Der Oldtimer versank im Schlamm.

Der Oldtimer versank im Schlamm.

zvg.

Rund 400 Feuerwehr-Einsätze forderte das Unwetter im Kanton Baselland vom Mittwoch. Rund 1000 Schäden wurden laut der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung gemeldet. Unter den Betroffenen befindet sich auch ein Oldtimer-Liebhaber aus Frenkendorf, der einen schweren Verlust zu beklagen hat. Sein Cadillac Deville Coupé 1959 befand sich in der Tiefgarage, als diese von der Überschwemmung heimgesucht wurde. «Jetzt muss er komplett in seine Einzelteile zerlegt und neu aufgebaut werden», klagt der Halter des überfluteten Autos.

Das alte Modell weise zum Glück noch nicht so viel Elektronik auf. «Bei einem moderneren Auto wäre der Schaden wohl noch grösser, da der Schlamm in alle Ritzen eingedrungen ist.» Den amerikanischen Schlitten wieder auf Vordermann zu bringen, werde eine Menge Zeit und Geld kosten. «Wir hoffen, dass 100'000 Franken reichen werden.» Dass er bei den Arbeiten selber Hand anlegen wird, steht selbstverständlich ausser Frage.

Früherer Besitzer verstarb bei Autounfall

Ein Kollege habe das eindrucksvolle Fahrzeug nach dem Import aus den USA in Hunderten von Stunden komplett und perfekt restauriert. «Ich habe viele Jahre nach dem perfekten Cadillac gesucht und hatte letztes Jahr die einmalige Gelegenheit, dieses Schmuckstück zu kaufen», sagt der Besitzer gegenüber 20 Minuten. Rückblickend habe das Treffen zur Fahrzeugübergabe leider einen traurigen Beigeschmack. «Der Kollege, der mir den Cadillac verkaufte, starb nämlich ein paar Tage vor unserem Treffen an einem Autounfall. Umso mehr hänge ich als Fan an diesem schönen Kunstwerk der Strassen.»

Die Wetter-Tragödie habe aber auch ihre schönen Seiten. «Es ist genial, wie viel Loyalität ich erfahren durfte. Mindestens zehn Personen haben mir bereits ihre Hilfe angeboten, um den todgeweihten Caddie wieder zum Leben zu erwecken.»

Deine Meinung