Ärger um Werbung: «Cailler hat Milchschoggi gar nicht erfunden»

Publiziert

Ärger um Werbung«Cailler hat Milchschoggi gar nicht erfunden»

Die Familie Cailler habe die erste Milchschokolade hergestellt, sagt die Firma in einem Werbespot. Stimmt nicht, sagt ein Schoggi-Liebhaber.

von
lin
Ab wann gehört jemand zur Familie? Die Frage steht im Zentrum der Kritik an einer neuen Cailler-Werbung.

Ab wann gehört jemand zur Familie? Die Frage steht im Zentrum der Kritik an einer neuen Cailler-Werbung.

Screenshot

Kontroverse um die neue Werbung von Schokoladenhersteller Cailler. Konkret sorgt ein Satz für Unmut. «... denn die Familie Cailler hat die Milchschokolade erfunden», heisst es. An dieser Aussage stört sich Marc-Olivier Peter, Schokoladenliebhaber aus Vevey. «Die erste Milchschokolade der Welt hat Daniel Peter 1875 in Vevey und nicht Cailler in Broc erfunden», sagt Marc-Olivier Peter, der nicht mit Daniel Peter verwandt ist, zur Zeitung «Le Matin». Für Marc-Olivier Peter ist die Werbung von Cailler, einer Marke von Nestlé, «irreführend» und «das Gegenteil der historischen Tatsachen».

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé bedauert die Kontroverse. «Wir hatten nicht die Absicht, Daniel Peter als Vater der Milchschokolade in Frage zu stellen», erklärt ein Sprecher gegenüber «Le Matin». «Aber eine Werbung kann nicht alles im Detail erklären. Sie muss auf den Punkt kommen und ist deshalb manchmal auch etwas reduziert.»

Peter heiratete Cailler

Daniel Peter war durchaus eng mit der Familie Cailler verbunden. Er heiratete 1863 Fanny-Louise Cailler, die älteste Tochter vom Schokoladenfabrikanten François-Louis Cailler. Peter, der zu dieser Zeit wenig erfolgreich eine Kerzenfabrik führte, startete danach mit Hilfe seines Schwiegervaters mit der Produktion von Schokolade. Doch auch damit hatte Peter zunächst nur wenig Erfolg.

Er versuchte dann, seine Schokolade mit Milchpulver seines Freundes Henry Nestlé zu verfeinern. Im Jahr 1875 gelang es Peter schliesslich, eine Schokolade aus Kakao, Zucker und Kondensmilch zu kreieren, die zu einem Grosserfolg wurde. Die Fabrik von Peter ging später mit Cailler zusammen, die wiederum 1929 mit Nestlé fusionierte.

In Dresden gabs bereits Milchschokolade

Egal, ob Daniel Peter nun zur Familie Cailler gezählt wird oder nicht, die Milchschokolade dürfte nicht in der Schweiz, sondern bereits 1839 in Dresden erfunden worden sein. Dies jedenfalls legt der Fund einer Anzeige des Dresdner Wissenschaftler-Vereins vor wenigen Jahren nahe. Demnach warb die Schokoladenfabrik Jordan & Timaeus rund 35 Jahre vor der Erfindung von Daniel Peter für «Chocolade mit Eselsmilch präpariert». Zum kommerziellen Durchbruch verhalf der Milchschokolade aber erst das Produkt aus der Schweiz.

Deine Meinung