«Calcio Gate» Urteil am Dienstag
Aktualisiert

«Calcio Gate» Urteil am Dienstag

Die Urteilsverkündung im Berufungsprozess des italienischen Fussball-Skandals ist auf Dienstag verschoben worden. Sportgerichts-Präsident Piero Sandulli liess ausrichten, dass das Berufungsgremium seine Arbeit doch erst später beenden werde als zuvor angekündigt.

Ursprünglich hiess es, dass die Urteile am Montagabend gefällt würden. Am Dienstag muss Verbandspräsident Guido Rossi der UEFA die italienische Starterliste für die internationalen Wettbewerbe einreichen.

In erster Instanz hatte das Sportgericht die Spitzenklubs Juventus Turin, Fiorentina und Lazio Rom zum Zwangsabstieg in die zweite Liga verurteilt. Die AC Milan darf wegen Beteiligung an den Spiel-Manipulationen in der kommenden Saison nicht in der Champions League starten. Es gilt als sicher, dass das Berufungsgericht die Urteile gegen Juventus, Lazio und Fiorentina im Grundsatz bestätigt und damit der Zwangsabstieg des Trios in die Serie B besiegelt wäre.

(si)

Deine Meinung