Downhill Mountainbike: Camille Balanche gewinnt als erste Schweizerin den Gesamtweltcup

Publiziert

Downhill MountainbikeCamille Balanche gewinnt als erste Schweizerin den Gesamtweltcup

Camille Balanche gewinnt als erste Schweizerin den Gesamtweltcup im Downhill. Die 32-jährige Neuenburgerin musste beim Finale im italienischen Val di Sole aber zittern.

von
Dominik Mani
Die 32-jährige Camille Balanche feiert ihren Gesamtsieg im Weltcup.

Die 32-jährige Camille Balanche feiert ihren Gesamtsieg im Weltcup.

IMAGO/CTK Photo

Camille Balanche sichert sich als erste Schweizerin den Sieg im Gesamtweltcup im Downhill. Vor dem letzten Rennen war noch alles offen. Die amtierende Weltmeisterin Valentina Höll startete als Letzte, weil sie aber nur auf Rang drei fuhr, reichte der fünfte Platz von Balanche für den Gesamtsieg. Gewonnen hat das Rennen Myriam Nicole.

Bei den ersten sechs Rennen dieser Saison stand die Neuenburgerin immer auf dem Podest. Dreimal ging sie als Siegerin hervor. Im August verletzte sie sich am Schlüsselbein, trotzdem wurde sie bei der WM vergangene Woche Vierte. Im vergangenen Jahr wurde Balanche Dritte in der Gesamtabrechnung. Im Jahr 2020 wurde sie Weltmeisterin und ein Jahr vorher holte sie den EM-Titel.  

Deine Meinung

2 Kommentare