Leservideo des Tages: Caminito del Rey: Der Todespfad

Aktualisiert

Leservideo des TagesCaminito del Rey: Der Todespfad

Durch die Schlucht von «El Chorro» in Südspanien führt einer der gefährlichsten Pfade der Welt, der schon mehrere Menschenleben forderte. Bei abenteuerlustigen Kletterern steht er trotz Betretungsverbot hoch im Kurs.

Der «Caminito del Rey» ist ein beliebtes Ziel für todesmutige Abenteurer. Er befindet sich etwa 40 Kilometer nordöstlich von Malaga. Der Pfad wurde 1905 gebaut und befindet sich mittlerweile in katastrophalem Zustand. Weil es zu mehreren tödlichen Unfällen kam, liess die Regierung die Eingänge zum Caminito del Rey im Jahr 2000 blockieren. Nichtsdestotrotz verschaffen sich immer wieder Kletterer Zugang zum Caminito. Dafür müssen sie durch einen Zugtunnel gehen, der nach wie vor in Betrieb ist.

Auf dieses Video machte uns 20-Minuten-Online-Leserin Claudia aufmerksam.

Wir suchen die besten Clips

Welches ist Ihr Lieblingsvideo aus dem Web? Schicken Sie uns einfach ein E-Mail mit dem Link zu ihrem Favoriten auf videodestages@20minuten.ch, damit wir den Clip veröffentlichen können.

Deine Meinung