Rad: Cancellara bleibt beim Team von Bjarne Riis
Aktualisiert

RadCancellara bleibt beim Team von Bjarne Riis

Fabian Cancellara hält dem CSC-Team von Bjarne Riis drei weitere Jahre die Treue. Der Berner unterschrieb bei der Equipe, die im nächsten Jahr Saxo Bank heissen wird, trotz der lukrativen Offerte des neuen russischen Teams «Katjuscha» von Oleg Tinkow.

«In diesem Team kann ich mein Potenzial am besten ausschöpfen», begründete Cancellara die Vertragsverlängerung. Der zweifache Zeitfahren-Weltmeister ist überzeugt, weitere Fortschritte machen zu können. In der Tour de France überzeugte er als tempostarker Helfer für die Leader Carlos Sastre und Fränk Schleck. In Peking hat sich der 27-jährige Berner die Goldmedaille im Zeitfahren zum Ziel gesetzt.

Bei der Wahl auf die Fortsetzung der Karriere unter der Ägide von Riis und dem Entscheid gegen die Angebote von «Rabobank» und «Katjuscha», die ihm wohl mehr Geld eingebracht hätten, spielte die Zukunftsplanung bei «Saxo Bank» eine grosse Rolle. «Ihm wird die Möglichkeit geboten, sich behutsam vom Klassiker-Jäger zum Rundfahrten-Spezialisten zu entwickeln», sagt sein Manager Rolf Huser. Das Ziel Cancellaras, die Tour de Suisse und vielleicht gar einmal die Tour de France zu gewinnen, werde dabei mit Konsequenz verfolgt. Auch der Weltmeistertitel 2009 in Mendrisio ist ein grosser Wunsch von Cancellara.

In seiner Karriere feierte Cancellara bisher 46 Siege, darunter in diesem Jahr jenen im Frühjahrs-Klassiker Mailand - San Remo sowie den Erfolg im Etappenrennen Tirreno - Adriatico. Zudem gewann er zwei Etappen der Tour de Suisse und 2006 die Classique Paris - Rubaix. In der Tour de France trug er im vergangenen Jahr nach dem Sieg im Prolog während sieben Tagen das «Maillot jaune».

(si)

Deine Meinung