Giro d'Italia: Cancellara gibt Giro auf
Aktualisiert

Giro d'ItaliaCancellara gibt Giro auf

Fabian Cancellara ist am Giro d'Italia nicht unerwartet vor dem Zeitfahren vom Donnerstag ausgestiegen.

Für den Berner, Olympiasieger in dieser Disziplin, stellte die Italien-Rundfahrt nach einer nicht wunschgemäss verlaufenen Saisonvorbereitung (Angina, Trainingssturz) einen idealen Formaufbau dar. Mit den Fortschritten ist Cancellara zwar zufrieden, allerdings ist er noch nicht bereit, um in einem solch schwierigen Zeifahren (in Fahrerkreisen wird von einem der schwersten der vergangenen Jahre gesprochen) um den Sieg mitfahren zu können. Die Strecke führt über 60,6 km und zwei Pässe von Sestri Levante nach Riomaggiore.

Cancellara belegte nach den ersten elf Etappen im Gesamtklassement den 137. Zwischenrang; sein Rückstand auf Leader Danilo Di Luca (It) betrug mehr als 1:40 Stunden.

(si)

Deine Meinung