Rad: Cancellara verlässt Saxo Bank
Aktualisiert

RadCancellara verlässt Saxo Bank

Wie abzusehen war, verlässt Fabian Cancellara das Team Saxo Bank. Teammanager Bjarne Riis bestätigte dem Kopenhagener Sender TV2 Sport am Samstag am Rande der Vuelta, dass er sich mit dem Zeitfahren-Spezialisten auf eine vorzeitige Auflösung des bis 2011 laufenden Vertrages geeinigt hat.

Riis muss in der nächsten Saison unter anderem auch auf die Brüder Andy und Fränk Schleck verzichten, die zusammen mit weiteren Fahrern zu einem neuen luxemburgischen Rennstall wechseln. Neu bei Riis unterschrieben hat dafür Alberto Contador, der dreifache Sieger der Tour de France.

«Fabian und ich erlebten einige fantastische Jahre. Nun kommt diese Phase zu einem Ende. Wir sind übereingekommen, dass sich unsere Wege trennen. Wir haben uns unterschiedliche neue Ziele gesetzt. Fabian kann nicht ersetzt werden. Aber es muss ein Wille vorhanden sein, für meinen Rennstall fahren zu wollen», erklärte Riis. Cancellara hat offensichtlich die Angebote von drei Sportgruppen ernsthaft geprüft. Eine Offerte stammt offenbar auch vom BMC Racing Teams des Stäfner Unternehmers Andy Rihs.

Auf seiner Website lässt Cancellara noch kein Wort zu seinem Teamwechsel verlauten. Dafür tut der Olympiasieger und dreifache Zeitfahren-Weltmeister der Öffentlichkeit kund, dass er am Dienstagabend nach einem langen Training entscheiden werde, ob er am Mittwoch ins Flugzeug in Richtung Melbourne (Au) und Strassen-WM steigt.

(si)

Deine Meinung