Pakistan International Airlines: Captain überlässt Piloten-Schüler 305 Passagiere
Publiziert

Pakistan International AirlinesCaptain überlässt Piloten-Schüler 305 Passagiere

Pakistan International Airlines hat einen Piloten suspendiert, nachdem er einem Auszubildenden komplett das Ruder überliess.

Während der Piloten-Schüler am Steuer sitzt, macht der Captain ein Nickerchen in der Business Class.

Bilder zeigen einen schlafenden Mann in der Business-Class. Mit ausgestreckten Beinen und gut zugedeckt scheint er tief zu schlafen. So weit nichts Ungewöhnliches, würde es sich dabei nicht um den Captain des Flugzeugs handeln.

Der Pilot soll sich der «Indiatimes» zufolge kurz nach dem Start in Islamabad während zweieinhalb Stunden in die Business-Class zurückgezogen haben. Gesteuert wurde das Flugzeug Richtung London in dieser Zeit von einem Jungpiloten, der noch in der Ausbildung ist. An Bord waren 305 Passagiere.

Der Vorfall ereignete sich bereits im April. Ein Passagier hatte den schlafenden Captain fotografiert – das wurde ihm nun zum Verhängnis: Die Pakistan International Airlines hat ihn freigestellt. Eine Untersuchung sei am Laufen, heisst es.

(20 Minuten)

Deine Meinung