Vin Diesel verräts: Cardi B schläft bei «Fast & Furious 9»-Dreh fast ein
Aktualisiert

Vin Diesel verrätsCardi B schläft bei «Fast & Furious 9»-Dreh fast ein

Ganz beiläufig verkündet Superstar Vin Diesel, dass Rapperin Cardi B neu Teil eines der grössten Film-Franchises der Welt ist. Keanu Reeves sei ebenfalls im Gespräch.

von
shy

Cardi B ist so müde von den «Fast 9»-Dreharbeiten, dass sie ein Pfusi machen will. <i>(Video: Instagram/vindiesel)</i>

«Tag 86 hier auf dem Set von ‹Fast 9›», beginnt Vin Diesel (52) sein neustes Instagram-Video, «ich bin völlig fertig. Wir alle sind es, weil wir für diesen Film einfach alles gegeben haben.» Und neben ihm slangt es: «Ich bin müde. Und ich glaube, dass das der beste Teil der Reihe wird, ungelogen.»

Die Stimme gehört Cardi B (27), die damit ohne spezielle Ankündigung offiziell für den nächsten Teil von «Fast & Furious» bestätigt wurde.

Über ihre Figur ist noch nichts bekannt, laut EW.com spielt die Erfolgsrapperin aber nur eine kleine Rolle. Nach «Hustlers» markiert «Fast & Furious 9» nun schon den zweiten Ausflug der New Yorkerin auf die Kinoleinwand.

Der Trailer zum Stripper-Drama «Hustlers»

«Hustlers» mit Constance Wu, Jennifer Lopez, Julia Stiles, Keke Palmer, Lili Reinhart, Lizzo und Cardi B läuft am 28. November in den Deutschschweizer Kinos an. (Video: Impuls Pictures)

«Hustlers» startet am 28. November in den Deutschschweizer Kinos. (Video: Impuls Pictures)

Zweimal Diesel im nächsten Jahr

«Es ist der letzte Drehtag im Vereinigten Königreich», fährt der sichtlich müde Diesel fort, «nur Liebe, immer.» Und Cardi spricht plötzlich so, wie sie (wahrscheinlich) mit ihrer Tochter Kulture (1) spricht: «Ich mache jetzt ein Pfusi. Das habe ich schon den ganzen Tag gesagt: Ich mache ein Pfusi.» Sehr zum Amüsement von Franchise-Urgestein Diesel.

«Fast & Furious 9» läuft am 21. Mai 2020 in der Deutschschweiz an. Vin Diesel kehrt drei Monate vorher schon in die Kinosäle zurück: Die Comicverfilmung «Bloodshot» ist ähnlich over the top wie die «Fast»-Reihe, nimmt sich aber offensichtlich wahnsinnig viel ernster:

Der erste Trailer zu «Bloodshot»

«Bloodshot» läuft am 20. Februar 2020 in den Deutschschweizer Kinos an. Vin Diesel spielt darin den Titelhelden, einen mit Nanotechnologie ausgestatteten Supersoldaten. (Video: Sony Pictures)

Der erste Trailer zu «Bloodshot». Der Action-Streifen läuft am 20. Februar 2020 in den Deutschschweizer Kinos an. (Video: Sony Pictures)

Kommt Keanu nach Cardi B?

Und wenn wir schon bei «Fast & Furious»-Neuzugängen sind: Chris Morgan (52), langjähriger Drehbuchschreiber der Reihe, sagte gegenüber Screenrant.com, dass er Gespräche mit «John Wick»-Star Keanu Reeves (55) für eine potenzielle «Fast»-Rolle geführt hat.

«Am schwierigsten ist jeweils, Zeit für so einen Job zu finden und dann zusammen etwas zu schaffen, das sich richtig anfühlt», so Morgan, «es ist mir ganz klar ein grosses Bedürfnis, ihn an Bord dieses Franchises zu holen.»

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung